Gettorfer Seniorenwohnanlage am Park gGmbH
Hainweg 14
24214 Gettorf

 

 

Wave

Aktuelles

„Es ist alles richtig gelaufen, es geht uns hier allen gut“

Der Vorsitzende des Bewohnerbeirats der Gettorfer Seniorenwohnanlage Am Park Karl-Heinz Hippmann erklärt sich zufrieden mit den Maßnahmen, die die Einrichtung im Verlauf der Corona-Krise getroffen hat, um die Bewohner*innen vor Infektionen zu schützen. „Es scheint alles richtig gewesen zu sein, da es in der Einrichtung keinen einzigen Fall gegeben hat“. Er selbst führt das auf eben diese Maßnahmen zurück. „Wir haben hier nichts auszustehen“, so Karl-Heinz Hippmann, „uns geht es gut. Nur einigen Angehörigen fehlte es zum Teil an Einsicht.“ Manche verstanden die Notwendigkeit der Sicherheitsmaßnahmen nicht. „Es wurden Lockerungen gefordert mit dem Argument, dass es in der Einrichtung ja keine Infektionen gegeben habe. Richtig ist doch aber: Es gab keine Erkrankungen, gerade weil wir uns alle hier diszipliniert und richtig verhalten haben“.

„Irreführende Aussagen, die zeitweise etwa auf facebook zu lesen waren, helfen niemanden und tuen den Mitarbeitenden unrecht“ bekräftigt Manfred Eggers, Schriftführer und externes Mitglied im Bewohnerbeirat. „Die Sicherungsmaßnahmen waren und sind allgemeingültig und haben ihre Grundlage in den Landesverordnungen und den Allgemeinverfügungen des Kreises Rendsburg-Eckernförde. Wenn sich alle diszipliniert verhalten, schützt dies auch uns alle!“ Karl-Heinz Hippmann und Manfred Eggers sind sich einig mit Astrid Kranz (Pflegedienstleitung), die ergänzt: „Hier haben alle im Haus ihre hohe Verantwortung wahrgenommen.“

Thomas Wittke (Einrichtungsleitung in Vertretung für Markus Preuß) stellt fest: „Die positive Rückmeldung des Bewohnerbeirats ist sehr wertvoll für uns; vielen Dank dafür! Es ist wirklich hervorragend, dass es allen in der Einrichtung gut geht und dass niemand an Covid-19 erkrankt ist. Alle Maßnahmen, die den Einzelnen zur Gesunderhaltung Aller ein wenig einschränken, sind wohlüberlegt und mit Bedacht in Abstimmung getroffen worden. Ich lade alle ein, die mit den getroffenen Maßnahmen nicht einverstanden sind, den Kontakt zu uns aufzunehmen. Wir erklären unsere Beweggründe gerne jedem, der sich an uns wendet und überprüfen gerne unser Handeln. Ich danke dem Bewohnerbeirat für die Unterstützung in diesen für alle schweren Zeiten. Insbesondere danke ich aber allen Bewohnerinnen und Bewohnern und deren Angehörigen, dass sie sich - im Wesentlichen - so einsichtig verhalten haben. Der größte Dank gilt aber den Mitarbeitenden, für die diese Zeit eindeutig die Schwerste ist, da sie alle Maßnahmen und deren laufende Veränderungen so prima mitgetragen und unterstützt haben!“

 

Diese Website verwendet Cookies.

Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.